Die TTG mit Sarun bei den German Open in Bremen

Unser Spitzenspieler aus Thailand, Sarun Yingyuenyong, spielte diese Jahr für die TTG Sankt Augustin bei den German Open 2019 mit.

 

Er hat zwar bereits internationale Erfahrung, aber ein Platinum Turnier zu spielen ist eine andere Herausforderung. Die TTG reiste zusammen mit ihm an um ihn vor Ort zu unterstützen.

 

Es startete am Montag mit einer 4 Stundenfahrt nach Bremen.

Leider fing das Turnier im Vorfeld nicht gut an. Der ITTF strich einfach fast die gesamte Doppelkonkurrenz zusammen, aber Geld zurück gab es natürlich nicht.  Der Grund war wohl, dass es zu viele Teilnehmer gab und der Zeitplan sonst nicht gehalten werden konnte.

mehr lesen 0 Kommentare

Trauer um Kläre

TTG übernimmt die Tabellenspitze der NRW Liga

Mit drei Siegen und einem Unentschieden ist die TTG gut in die neue Meisterschaftsrunde gestartet. Wiederum zeigte man eine geschlossene Mannschaftsleistung. 9:3 lautete das Topergebnis, das vor allem auf die guten Doppelleistungen zu Beginn und ein 4:0 im oberen Paarkreuz zurückzuführen ist.

mehr lesen 0 Kommentare

TTG Sankt Augustin marschiert

Jubel im Sankt Augustiner Lager.

 

Unsere 1. Mannschaft konnte sich an diesem Wochenende über vier Punkte freuen und rückte damit auf den dritten Tabellenplatz der NRW Liga vor.

 

Nachdem man am Samstag in einem hochkarätigen, emotionalen Spiel die Mannschaft von VTV Freier Grund mit einem 9:7 Erfolg in Schach halten konnte, gelang dies am Sonntag mit 9:3 gegen die dritte Mannschaft des 1. FC Köln.

Garant für die beiden Siege war Sarun Yingyuenyong, der an diesem Wochenende im oberen Paarkreuz alle seine Einzel gewann und auch seine Doppel gemeinsam mit Thomas Herr nach Hause brachte.

mehr lesen 0 Kommentare

Landesliga 11: TTG 2 - TuRa Oberdrees 5:9

Die Ausgangslage war nicht rosig. Thomas konnte leider nicht und da Timo nicht mehr spielt, müssen wir nun immer einen Ersatzspieler an die Erste abtreten. Dieses Mal Kai. Dafür kamen Frank und Fabian zum Einsatz.



Bei den neuformierten Doppeln konnten Christoph und Frank überzeugen (3:0) und auch Ali und Fabian spielten gegen das Doppel 1 aus Oberdrees frei auf, konnten aber ihre Siegchance nicht nutzen. Alex und ich spielten dagegen nicht unser bestes Tischtennis und so stand es 1:2.

mehr lesen