1. Mannschaft

Die erste Mannschaft muss sicherlich diese Saison um den Abstieg kämpfen.

 

Marcin Sciblak

 

 

Pan Gang

Marcel Paul

 


Christian Hinrichs

 Thomas Herr

Dennis Weißenberg


Phlippe Hintz
Mannschaftsführer



Abschlussbericht Oberliga NRW, Saison 2017/2018

TTG Sankt Augustin – TTV Ronsdorf 6:9 

Zahlreiche Zuschauer gaben dem letzten Match unserer Ersten einen würdigen und verdienten Rahmen.

 

Der Satz von Markus Gansauer im Sportteil des Rhein-Sieg-Anzeigers: „Die TTG Sankt Augustin hält auch am letzten Spieltag gut mit, geht aber leer aus“, steht nicht nur für die Spiele gegen den TTV Ronsdorf, sondern auch für die Spiele gegen Borussia Dortmund, Union Velbert, DJK Holzbüttgen und Bayer 05 Uerdingen.

Äußerst knappe Niederlagen, bei denen oft nur das nötige Quentchen Glück fehlte. Auf der anderen Seite die Siege gegen den SC Wewer, das 9:7 gegen Bayer 05 Uerdingen in der Hinrunde und das Unentschieden gegen SC Velbert.

mehr lesen 0 Kommentare

Oberliga NRW: TTG Sankt Augustin gegen SV Union Velbert II

Am Sonntagmorgen waren die Erwartungen unseres Oberligateams und der anwesenden Zuschauer und Fans sehr, sehr groß. Es ging um den überaus wichtigen Heimsieg gegen den SV Union Velbert II, dem man in der Hinrunde ein 8:8 abgerungen hatte.

 

 

Ein Sieg sollte her, um den Anschluss an Holzbüttgen und Ronsdorf nicht ganz zu verlieren.

 

Am Samstagabend landete jedoch Ronsdorf den großen Clou und gewann für alle überraschend gegen den 1. FC Köln mit 9:3. Dies war auch kein Wunder. Köln trat in diesem für alle sich im Abstiegskampf befindlichen Mannschaften wichtigen Spiel ohne Robin Malessa, Marcus Steinfeld  und Tim Lindner an, also ohne die Nummer 1, 2 und 4. Das ist war leider nicht schön. 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Oberliga NRW: TTG 1 gegen TTC RG Porz

Am Sonntag hatte unsere Erste das Oberligateam des Rot Gold Porz zu Gast.


Die Porzer hatten sich in den letzten Wochen mit dem zweiten Tabellenplatz einen sicheren Aufstiegsplatz gesichert. Siege gegen Dortmund, Köln und Velbert und nur eine knappe 7:9 Niederlage gegen Tabellenführer TG Neuss überzeugten.

Trotz der 2:9 Hinrundenniederlage ging man guten Mutes in die Begegnung, denn das Match wurde damals bei weitem nicht so klar abgegeben, wie es aussieht.
Erst nach 3 Stunden Spielzeit stand der Sieger fest.

mehr lesen 0 Kommentare