2. Mannschaft

Die zweite Mannschaft sollte dieses Jahr um den Aufstieg mitkämpfen können.

v.l.: Reiner Eich, Jürgen Melzer, Kevin Weinert, Christoph Nega, Andreas Michelmann, Frank Schmidt, es fehlen Philippe Hintz und Fabian Köhler
v.l.: Reiner Eich, Jürgen Melzer, Kevin Weinert, Christoph Nega, Andreas Michelmann, Frank Schmidt, es fehlen Philippe Hintz und Fabian Köhler

Philippe Hintz

Andreas Michelmann

 

Christoph Nega


Jürgen Melzer

Mannschaftsführer

 

Fabian Köhler

Reiner Eich

Frank Schmidt



TTG II - SV Ennert 9:2

Es ging um Tabellenplatz 2, soviel war klar vor dem Spiel.

 

Nachdem wir der kurzfristigen Verlegung von Ennert leider nicht zustimmen kpnnten weil wir keinen Ausweichtermin fanden kam Ennert allerdings nicht in Bestbesetzung.

mehr lesen 0 Kommentare

TTC RG Porz 3 - TTG Sankt Augustin 2 8:8

Nach den zuletzt holprigen Siegen gegen Refrath und Troisdorf reiste man an diesem Sonntag zum Nachbarn TTC RG Porz.


Ohne die Stammkräfte Andreas, Christoph und Frank, dafür aber mit Ali, Reiner und Marc versuchte man das Beste draus zu machen und es wurde in der Tat ein packendes Match.

mehr lesen 0 Kommentare

TTG II - TTC Troisdorf 9:6

Beide Mannschaften traten mit Ersatz an. Bei uns fehlten Andreas und Frank. Bei Troisdorf Graap und Hugo. Troisdorf spielte von 1-4 mit Hinrichs ;-)

 

 

 

Trotzdem waren wir natürlich gegen den Aufsteiger in der Favoritenrolle. Es fing auch ganz gut an und wir verloren nur das Doppel 2 knapp im 5. Satz.

 

mehr lesen 0 Kommentare

TV Refrath II - TTG II 6:9

Mehr Mühe als erwartet hatte unsere zweite Mannschaft beim Auswärtsspiel in Refrath.
Nach einem 1:2-Fehlstart durch die Doppel, lediglich Andreas und Jürgen konnten die gegnerische Spitzenpaarung schlagen, gewannen leider nur Kevin und Jürgen ihre Einzel, sodass nach der ersten Einzelrunde ein bedrohliches 3:6 auf der Anzeigetafel stand.



mehr lesen 0 Kommentare

TTG II - TTC Lantenbach II 3:9

Im ersten Spiel der neuen Saison standen sich die vermeintlich besten Teams der Bezirksliga gegenüber. Es fehlten auf beiden Seiten die Nummer eins (Patrick Kaufmann und Philippe Hintz). Dadurch wurde die Favoritenrolle der  Lantenbacher noch offensichtlicher.

 

Das neuformierten Team mit den Neuzugängen (Kevin, Christoph und Reiner) war trotzdem heiß darauf, dass die neue Saison endlich losgeht.

mehr lesen 1 Kommentare